: Chagall fürs Museum

Es ist den Förderverein "Freunde des Museums Abtei Liesborn e.V." gelungen,  zwei Arbeiten von Marc Chagall für die Kreuzsammlung des Museums zu bekommen. Dr. Bennie Priddy fand auf der Messe Cologne Fine Arts eine Aquatintaradierung von 1967 mit dem Titel "Le chemin de croix"  (Kreuzweg) und eine große Farblithographie von 1970 "Der Märtyrer".  Der jüdische Künstler Marc Chagall (1887 – 1985) behandelte die Kreuzigung Christi recht häufig in seiner Kunst.  Das Museum Abtei Liesborn besitzt schon zwei Arbeiten von Chagall.  Diese beiden neuen Bilder ergänzen die Sammlung deutlich und erlauben einen besseren Einblick in Chagalls Behandlung des Themas.

 

Beide Bilder werden beim Adventskaffee der "Freunde des Museums Abtei Liesborn" am Freitag, dem 25. 11. den Mitgliedern vorgestellt.  Wenn noch nicht geschehen, können die Mitglieder sich noch im Museum anmelden (02523/98240).  Danach werden die neuen Chagalls auch für alle Besucher ausgestellt.

 

Am Freitag wird auch der druckfrische, neue Museumsführer präsentiert.  Mit 192 Seiten und 98 Farbabbildungen gibt der neue Katalog einen vielseitigen Überblick über Sammlung des Museums, sowie die Geschichte des Museums und der Abtei.  Der Museumsführer kostet 9,- € in der Buchhandlung und kann für 5,- € im Museum erworben werden.

 Zurück zur Übersicht