: Neuerwerbung für die Sammlung des Museums

Bildnachweis: "Die Glocke"

Durch die persönliche und finanzielle Unterstützung der Freunde des Museums Abtei Liesborn e.V. ist es gelungen, zwei Eichentüren der ehemaligen Abteikirche zu erwerben. Sie wurden zu Beginn des 16. Jahrhunderts für das Benediktinerkloster Liesborn angefertigt. Nach der Auflösung des Klosters im Jahr 1803 gelangten die Objekte in Privatbesitz. Viele Jahrzehnte lang befanden sich die beiden Türen als private Leihgabe im Museum Abtei Liesborn und waren immer fester Bestandteil der Dauerausstellung. Den länger währenden Bemühungen des ehemaligen Vorsitzenden des Heimatvereins Liesborn, Herrn Wilhelm Plümpe, ist es zu verdanken, dass die beiden schönen Eichentüren nun zum Eigentum des Museums zählen.

 Zurück zur Übersicht